5. aktualisierte und erweiterte NEUAUFLAGE
 

Der Autor beschreibt das sog. Infanteriesturmabzeichen („ISA“), die wohl am meisten verliehenen Kampfauszeichnung der Wehrmacht während des Krieges 1939-45. Dargestellt werden ca. 100 unterschiedlich Herstellervarianten.

 

Neben den geschichtlichen Hintergründen, der Stiftung und den Verleihungsbedingungen, geht der Autor zusätzlich auf die Produktion und Produktionsverfahren ein. 

 

Ergänzt wird dieses Werk mit teilweise bisher unbekannten Informationen und Bildmaterial einzelner Ordenshersteller, die diese Auszeichnung produziert haben. Dabei alle seinerzeit mit Herstellermarkierungen produzierten Stücke dieser Art. Gewicht, Maße, Prägeart, Material und spezielle Merkmale erfahren dabei einer besonderen Betrachtung.

 

Weiterhin sind zahlreiche Besitzzeugnisse, „Verleihungstüten“, Miniaturen und andere Dokumente illustriert und textlich erläutert. Abb von zahlreichen und seltenen Verleihungs- und Fotodokumenten bereichern dieses Werk.

 

  • 420 Seiten
  • ca. 1.230 Bilder in FARBE (!)
  • Format ca. 15,5 x 21,5 cm
  • deutscher Text
  • Hardcover gebunden.

SOFORT lieferbar.