Band 1

NEU! Die zweibändige Kriegsgeschichte der 3. SS-Panzerdivision "Totenkopf" setzt ein mit der Aufstellung im Herbst 1939. Die erste Bewährungsprobe erfolgte im Westfeldzug 1940, wo der Verband bei den Kämpfen um Holland am Rande des Kessels von Dünkirchen erste Erfahrungen sammelte. Im Sommer 1941 kam die Division zur Heeresgruppe und stieß durch Litauen nach Nordrussland vor. Im Winter 1941/42 bei Demjansk eingeschlossen, harrte die Division unter großen Verlusten bis zum Entsatz aus. Es folgte die Neuaufstellung in Frankreich, von wo aus die Truppe im Januar 1943 in den Südabschnitt der Ostfront verlegt wurde, wo sie im März an der Rückeroberung von Charkow teilnahm. Weitere Stationen waren der Angriff im Kursker Bogen im Sommer 1943, Kämpfe am Mius und am Dnjepr im Herbst, 1944 die Abwehrschlacht östlich von Warschau und bei Modlin, 1945 Beteiligung an der letzten deutschen Angriffsoperation am Plattensee.

  • 320 Seiten
  • zahlreiche s/w-Fotos
  • Großformat ca. 21,5 x 30 cm
  • deutscher und englischer Text
  • Hardcover gebunden.

SOFORT lieferbar.

Band 2 ist lieferbar unter ArtNr 3659 und beide Bände komplett zum reduzierten SONDERPREIS unter ArtNr 4703 S.