SONDERPREIS

"Grabendolche und zivile Messer im Ersten Weltkrieg". Im I. WK trugen deutsche Soldaten die unterschiedlichsten Messer: von zivilen Jagdnickern und Klappmessern bis zu Bajonetten und Seitengewehren von Herstellern wie Demag, die heute begehrte Sammelobjekte sind. Christian Méry unternimmt in seinem reich bebilderten Buch einen Streifzug durch das Spektrum der deutschen Kampfmesser in den Jahren 1914 bis 1918. Besonders herausragend sind die zahlreichen Originalfotos von Soldaten mit ihren Messern.

  • 80 Seiten
  • 140 Fotos in FARBE
  • Format ca. 19 x 26 cm
  • deutscher Text
  • Paperback
  • Zustand: 1 -.

SOFORT lieferbar.

Es handelt sich um ein gelesenes Exemplar aus gepflegter Privat - Sammlungsauflösung (Nichtraucher) in einem Zustand WIE NEU. Stand vermutlich nur im Bücherregal.